Die Röhlinghauser Goldschmiede

Inh. Sebastian Dülfer (Goldschmiedemeister)


Auch in einem so "alten" Handwerk wie dem Goldschmiedehandwerk hält die Digitalisierung immer mehr Einzug. Natürlich werden die meisten Dinge heute noch genau so wie vor vielen Jahren gefertigt, aber Computer und Computergesteuerte Maschinen kommen auch bei uns immer mehr zum Einsatz und erleichtern uns unsere Arbeit teilweise enorm. Wo früher Oberflächen mechanisch beschriftet oder mit Mustern verziert wurden, kommen heute moderne Maschinen, wie z.B. CNC- Fräser/ Graviermaschinen/ 3D Drucker/ etc. zum Einsatz. Ganz ohne Handarbeit geht es aber natürlich nicht und das wird auch in Zukunft so bleiben.

Hinter der Rubrik SDesign verbirgt sich unser neuer CAD und 3D Druck Bereich. Wo früher noch ganz klassisch von Hand Kundenzeichnungen erstellt wurden, um den Kunden einen Eindruck von den späteren Schmckstücken geben zu können, nutzen wir heute oftmals moderne CAD Software um unsere Entwürfe zu erstellen. Dies birgt sowohl für uns als auch für unsere Kunden große Vorteile. Zum einen kann man hochauflösende fotorealistische 3D Darstellungen der Stücke erzeugen und zum anderen diese in den meisten Fällen auch relativ leicht den Kundenwünschen entsprechend anpassen.

Als weitere Neuerung können wir diese in CAD erstellten Modelle mit Hilfe unseres 3D Druckers drucken. Auf diese Weise erhalten unsere Kunden neben dem optischen auch einen haptischen Eindruck von dem jeweiligen Schmuckstück. So können wir beispielsweise einen entworfenen Ring in den gewünschten Maßen drucken und der Kunde kann diesen dann auch anprobieren und ein Gefühl für das spätere Schmuckstück erhalten. Natürlich können wir die Ringe nicht in Metall drucken, aber wir nutzen ein Material auf Wachsbasis, welches es erlaubt das Modell später im jeweils gewünschten Metall abzugießen.

Natürlich kommt das CAD und auch der 3D Druck nicht bei allen Entwürfen zum Einsatz, da es sich natürlich unterm Strich auch rechnen muss. Die Preise für das CAD sowie den 3D Druck richten sich jeweils nach dem zeitlichem Aufwand und sind somit sehr variabel.


Entwerfen eines Schmuckstücks mit Hilfe von CAD 

Hier haben Wir zum Beispiel für die Stadt Herne neue Ehrenplaketten in Feinsilber sowie Ehrennadeln in Gold entworfen und gefertigt.

Entwurf Ehrenplakette in Feinsilber (Ag 999/-)

Entwurf Ehrennadel in Gelbgold (Au 585/-)




3D Druck sowie fertig gegossene und bearbeitete Schmuckstücke 



Von einem solchen CAD Entwurf wird dann ein 3D Druck erstellt und dieser kann dann im nächsten Schritt in dem gewünschten Material gegossen werden.

Mit Hilfe eines solchen Drucks kann zudem kontrolliert werden, ob alle Details auch wie gewünscht umgesetzt werden können. 

In diesem Beispiel haben wir das Herner Rathaus plastisch auf eine Plakette konstruiert und mit dem Schriftzug sowie dem Logo der Stadt Herne versehen. Unser Hauptaugenmerk lag darin, eine Plakette zu entwerfen deren Design sowohl zeitlos als auch edel wirkt. 

Die Rückseite der Plakette kann individuell graviert oder gefräst werden, so dass jeder Empfänger einer solchen Plakette ein ganz individuelles Einzelstück erhält.

3D Druck der Ehrenplakette  





Die fertige Ehrennadel in 585er Gelbgold 


Die fertige Plakette in Feinsilber 






Beispielbilder von unseren CAD Entwürfen 


 
E-Mail
Anruf